DigiLitEY

EU-COST IS1410 ‚Digilitey – The digital literacy and multimodal practices of young children‘

Christine W. Trültzsch-Wijnen

Obwohl der aktuelle Trend dahin geht, dass Kinder in immer jüngerem Alter erste Erfahrungen mit dem Internet sammeln, sind die meisten Studien zur Mediennutzung Heranwachsender auf Kinder ab 9 Jahren fokussiert und es existieren bislang nur wenige Erkenntnisse über digitale Kompetenzen und multimodale Praktiken jüngerer Kinder. Um erfolgreiche Ansätze zur Förderung des Medienumgangs und der Medienkompetenz ab der frühen Kindheit entwickeln zu können, bedarf es jedoch eines entsprechenden Wissens über die Nutzungspraktiken dieser Zielgruppe. Daher ist dieses interdisziplinäre, europäische Forschungsprojekt auf die Nutzung digitaler Medien sowie damit verbundener Kompetenzen 0- bis 8-Jähriger Kinder fokussiert. Es soll ein theoretischer Rahmen entwickelt werden, um die digitalen Kompetenzen und Erfahrungen 0- bis 8-Jähriger erfassen und beurteilen zu können. Außerdem widmet sich das Forschungsnetzwerk der Diskussion und Entwicklung neuer Methoden zur Erforschung der Nutzungspraktiken dieser jungen Zielgruppe sowie damit verbundener forschungsethischer Herausforderungen.

Projektseite