Filme zum „Tag der Diversität“

Diversität begegnet uns nicht nur in unterschiedlichen Formen und Variationen, es ist auch der Blickwinkel und die Betrachtungsweise, der Diversität in unterschiedlichen Ausprägungen erscheinen lässt. Die persönliche Sichtweise wird dabei zum Filter des objektiv Offensichtlichen, die Herangehensweise an die Fragestellung wird zum erzählerischen Gestaltungselement.

Studierende des 2.Semesters haben sich im Rahmen der Lehrveranstaltung „Mediendidaktik“ unter der Leitung von Wolf Hilzensauer aus ihrer persönlichen Perspektive mit Diversität auseinandergesetzt und ihre Eindrücke, Erfahrungen und Sichtweisen in Kurzfilmen festgehalten. Die Ergebnisse zeigen dabei die kreative Vielfalt der thematischen Ausrichtung sowie der gestalterischen Umsetzung.  Am Tag der Diversität und Inklusion wurden die Filme in der „Straße diverser Filme“ an der PH Salzburg Stefan Zweig präsentiert.