Christine W. Trültzsch-Wijnen

Prof. Dr. Christine Trültzsch-Wijnen

CV in English

Profil auf der Website der Pädagogischen Hochschule Salzburg Stefan Zweig

Kontakt: christine.trueltzsch-wijnen@phsalzburg.at

Raum: M104

Sprechstunde: nach Vereinbarung

Christine Trültzsch-Wijnen studierte Publizistik und Kommunikationswissenschaft sowie Musikwissenschaft an der Universität Salzburg und promovierte dort über den internationalen Vergleich medienpädagogischer Konzepte in Europa und den USA. Für ihre Dissertation erhielt sie den Maria Andeßner Publikationsförderungspreis der Universität Salzburg. Ihre Forschungs- und Lehrtätigkeiten führten sie von der Universität Salzburg an die Freie Universität Bozen, die Universität Mozarteum, die Donauuniversität Krems, die Westfälische Wilhelmsuniversität Münster und die Háskólinn á Akureyri (Island) an die Universität Wien, wo sie von 2010 bis 2014 Universitätsassistentin (post doc) und Mitglied der Forschungsgruppe Wiener Medienpädagogik war, bevor sie dem Ruf an die Pädagogische Hochschule Salzburg Stefan Zweig folgte. Seit Sommersemester 2014 hat sie hier die Hochschulprofessur für Medienpädagogik inne und leitet das Centre of Competences Medienpädagogik und E-Learning sowie das Education Innovation Studio (EIS) für Robotik, kindgerechte Programmierumgebungen und digitale Technologien.

Wissenschaftlicher Werdegang

seit 2014 Hochschulprofessur für Medienpädagogik an der Pädagogischen Hochschule Salzburg Stefan Zweig

Leiterin des dort angesiedelten Centre of Competences Medienpädagogik und E-Learning

Beauftragung mit der Errichtung und Leitung des Education Innovation Studios (EIS) an der Pädagogischen Hochschule Salzburg Stefan Zweig

11/2016 Visiting Scholar an der Faculty of Social Sciences, Charles University Prague
03/2016 Visiting Scholar an der Faculty of Social Sciences, Charles University Prague
02/2016 Visiting Scholar an der School of Humanities and Social Sciences, Háskolinn à Akureyri, Island
02/2011 Visiting Scholar an der School of Humanities and Social Sciences, Háskolinn à Akureyri, Island
2010-2014 Universitätsassistentin (post doc) am Institut für Bildungswissenschaft der Universität Wien
WS 2010/11 Lektorin in der Abteilung elektronische Musik, Universität Mozarteum Salzburg
SoSe 2011 Lektorin am Institut für Kommunikationswissenschaft, Westfälische Wilhelms-Universität Münster
2008-2013 Lektorin am Fachbereich Kommunikationswissenschaft, Universität Salzburg
seit 2008 Leiterin der Abteilung Media Research des Instituts für Medienbildung Salzburg
2008-2016 wissenschaftliche Leiterin des postgradualen Masterstudiengangs Educational Technology: Multimedia Leadership der Donauuniversität Krems in Kooperation mit dem Institut für Medienbildung Salzburg
WS 2008/09 Lektorin am Institut für Bildungswissenschaft, Freie Universität Bozen
2006-2009 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Kompetenzbereich Audiovisuelle und Online-Kommunikation am Fachbereich Kommunikationswissenschaft der Universität Salzburg
2006-2013 außeruniversitäre Lehrtätigkeit in der Aus- und Weiterbildung von Lehrer/innen und in der medienpädagogischen Beratung von Eltern; Medienworkshops mit Kindern und Jugendlichen
2005 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Bildungswissenschaft an der Freien Universität Bozen

 

Reviewtätigkeit für:

European Communication Research Association (ECREA), Association of Internet Researchers (AoIR), Deutsche Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft (DGPuK), Media Studies (Journal), Medienimpulse (Online-Journal)

Forschungsprojekte

Publikationen

Tagungen und Vorträge